Blogs und Artikel / Sushi-Desaster

Sushi-Desaster

von circe am 23.09.2006 um 16:32

Aufrufe: 10109, Kategorie: Allgemein



Berlin ist groß, hektisch und unglaublisch vielseitig. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Jeder kann ganz nach seiner Herzenslust britische Kleidung kaufen, arabische Shisha rauchen oder japanisch Sushi essen gehen. Die Auswahl ist groß und der Kunde kann wählerisch sein. Das wissen jedoch scheinbar nicht alle Anbieter. So jedenfalls meine Erfahrung:

Meine Wahlheimat Friedrichshain ist kunterbunt und schläft niemals. Da wird man durchaus etwas gemütlich. Ich möchte gerne Sushi essen, mein Lieblings-Sushirestaurant ist am Olivaerplatz (TTP). Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah. In der Simon-Dach-Str. gibt´s doch auch Sushi. Kurzentschlossen pack ich meinen Schatz am Arm und wir gehen ins "Jasminreis". Da Schatz mir heute gut gesonnen ist freut er sich auch brav auf´s Sushi, obwohl er das eigentlich gar nicht mag. Wir bestellen: 1 x Vegi-Sushi für Schatz und 1 x Sushi mit Garnelen für mich und außerdem 2 x Alster. Nach einer geraumen Weile kommen die Getränke. Nach einer weiteren geraumen Weile sind diese leer, doch das Sushi immer noch nicht auf dem Tisch. Wir rufen den Kellner, fragen obe es eventuell vergessen wurde und bestellen nochmal die gleichen Getränke. Wieder verstreicht eine geraume Weile. Wir erhalten ein Radler, aber leider kein Alster. - Gut ich weiß, die Geister streiten sich welches Getränk mit Zitonenlimo und welches mit Orangenlimo gemixt wird, aber entscheidend in der soeben beschriebenen Situation ist: Wir baten darum nocheinmal das gleiche zu bekommen! Das war definitiv nicht der Fall. - Mit einem verzeihenden Lächeln nehmen wir trotzdem die Getränke und warten weiter auf das Sushi. Endlich kommt etwas. Aber nur die Hälfte. Mein Sushi fehlt. O.K., Sushi wird nicht kalt, Schatz wartet bis ich meins auch habe. Die Zeit vergeht und vergeht, nichts geschieht. Wir fragen erneut einen Kellner. Der ist verwundert: "Sie hatten noch etwas bestellt?" Na toll, nochmal lange warten. Am Ende dieses Abends sagen wir uns: "Hier nicht noch mal!" Doch da wir an das gute im Menschen glaube sitzen wir zwei Wochen später erneut im "Jasminreis". Wir sind guter Hoffnung und sprechen uns Mut zu: "Das war beim letzten mal ja nur ein Versehn, kann jedem mal passieren!" Bestellt wird einmal Sushi, einmal Reis mit warmen Zeugs und was zum Trinken. Das Essen kommt, doch die Getränke fehlen. Die kommen erst, nachdem wir fertig sind mit dem Essen. Schön, wieder ein Reinfall. Nicht noch mal! Und wieder halten wir unser selbst gegebenes Versprechen nicht. Das Wetter ist immernoch schön, obwohl es bereits September ist, wir möchten gerne Sushi essen. Mittlerweile ist Schatz auch nicht mehr so sehr abgeneigt. Er selber kam auf die Idee. Obwohl wir massenhaft Auswahl an Lokalen mit Sushi haben, gehen wir ins "Jasminreis". - Ich fühl mich langsam wie einer der Lemminge, die sich immer wieder erneut von der Klippe stürzen, oder wie Homer und Bart Simson: Finger in der Steckdose steck, aaaah, erneut Finger in die Steckdose steck, aaaaah, etc. - Wir sitzen wieder hochmotiviert und alle vorherigen Ereignisse verzeihend an einem Tisch an der Straße und genießen die Sonne, die nette Atmosphäre und unser Getränk. Bestellt haben wir bereits - Sushi - es wird ganz sicher gleich kommen! Am neben Tisch setzt sich soeben ein anders Pärchen, die wollen auch das schöne Wetter genießen. Sie bestellen und warten ebenfalls. Die Kellnerin kommt und bringt Sushi, endlich hat´s geklappt! -freu, freu, mpf - Leider doch nicht, sie stellt das Sushi zum anderen Pärchen. Wieso das denn?! Die kamen doch später! Nur ruhig, vielleicht hatten die bereits übers Telefon bestellt und sich dann auf den Weg gemacht. - Wenn man möchte findet man für alles eine plausible Entschuldigung! - Die Kellnerin kommt nach weiteren 20 Minuten zu uns und sagt: "Entschuldigen Sie, ich habe ausversehen Ihre Bestellung an den Nebentisch gebracht. Sie bekommen jedoch Ihre Bestellung sofort. Nochmals vielmals um Verzeihung." - lächel, lächel. Ja, ist ja schon gut, Du hast Deine Absolution und jetzt mach hinne, ich habe Hunger! Wir warten, 2 Minuten später stellt Sie einen Teller vor Schatz: "Das ist Ihre Bestellung" - lächel, lächel - , und geht. Schatz schaut auf seinen Teller und sieht rohen Fisch. Das isst er nicht!!!! Deshalb bestellt er ja Vegi-Sushi mit Avocado, Möhren und Gurken. Die Kellnerin tut so als hätte er das bestellt. O.K., jetzt reicht´s endgültig. Wir bestellen die Rechnung, geben das Sushi zurück und gehen, diesmal für immer!!!! Wir laufen die Simon-Dach-Str. bis zur Boxhagenerstr. runter, sehen auf der rechten Seite ein Asia-Restaurant das Sushi anbietet. So, jetzt versuchen wir es mal woanders. Im "Jasminreis" gibts zwar Stühle aus Baumwurzel aber eigentlich sehen die sowie so nur toll aus sind jedoch furchtbar unbequem und außerdem sitze ich lieber auf einer Holzbank und bekomme auch was ich bestellt habe. Die Kellnerin war liebenswürdig, brachte die richtigen Speisen zur richtigen Zeit und so haben wir nun wirklich ganz endgültig beschlossen: "Wenn Sushi in Friedrichshain, dann lieber in der Boxhagenerstr. gegenüber vom Intimes!" Ansonsten geh ich sowieso am allerliebsten ins TTP am Olivaer Platz. Ein Text von Diana Bienge

Tags:


Kommentare

Ich hasssssseee Sushi!

polizei online! am 02.05.2014 um 19:26

Sushi ist aber gefährlich!

theneger am 01.02.2009 um 16:42

um auch noch n dummen kommentar abzugeben, egal ob radler oder Alster, beides ist mit zitronenlimo und nich orange!!

danchuan online! am 20.10.2006 um 00:00

also esse sushi schon seit 6 jahren....und komm´ nich von los....mode oder in....hin oder her....whatever, es schmeckt einfach nur jut!

am 20.10.2006 um 00:00

ick sage dazu nur: sushi geht garnicht! und noch weniger gehen leute klar, die es hip und en vogue finden, ein gericht zu feiern, welches in seinem herkunftsland ungefähr so gehandelt wird wie bei uns die bockwurst im brötchen. keine von den schicki-micki-bräuten, die sich von ihren jude law-doubles zum lunch in die sushibar um die ecke einladen lassen, würde mir um den hals fallen, wenn ich ihr zum date ne bockwurst reinhaue...

someweezy am 19.10.2006 um 00:00

Dein Kommentar


Gemerkt von

noir_amelie

25 / w

polizei online!

37 / m

Blogs und News aus Berlin lesen oder selbst schreiben?

Bei nur!berlin lernst du neue Leute aus deiner Gegend kennen und erfährst immer aus erster Hand, wann und wo was los ist.

nur!berlin ist natürlich völlig kostenlos.


Melde dich mit deinem Facebook-Konto an:

Login mit Facebook

Bookmarken

blinkbits BlinkList blogmarks co.mments connotea del.icio.us Furl Ma.gnolia Reddit Spurl YahooMyWeb Mister Wong

Diese Buttons verlinken zu Diensten auf denen ihr
Webseiten bzw. Artikel speichern und austauschen
könnt.


Ähnliche Artikel

 
Sushi-Desaster

10110 mal gelesen

 
(c) Alle Rechte vorbehalten, nur!berlin, 2004 - 2017